AGB

Geltungsbereich der AGB

  1. Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Teilnehmenden an den Onlinekursen, die umindu anbietet.
  2. Die AGB beruhen auf Schweizer Recht und gelten in der Schweiz und im Ausland, sofern die Parteien sie ausdrücklich oder stillschweigend anerkennen. Änderungen und Nebenabreden sind nur wirksam, wenn von beiden Parteien schriftlich vereinbart werden.
  3. Für den Verkauf digitaler Produkte gelten die aus der Produktbeschreibung ersichtlichen oder sich sonst aus den Umständen ergebenden Beschränkungen insbesondere den digitalen Produkten beigefügte Lizenzierungsvereinbarungen. Im Zweifelsfall ist nur die private und gewerbliche Nutzung ohne das Recht zur Weiterveräußerung oder Unterlizensierung gewährt.
  4. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder der Vertrag eine Lücke enthalten, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die unwirksame Bestimmung wird dann durch eine Regelung ersetzt, die dem Sinn der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.

II. Buchung 

  1. Der Kauf eines Kurses gilt als verbindlich, sobald er vom Veranstalter schriftlich bestätigt wird. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte auswählen und diese über den Button „diesen Kurs buchen“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Jetzt Kaufen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. 
  2. Der Anbieter schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung mit dem Betreff „Danke für deine Bestellung“ per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die Bestellung des Kunden (1) stellt hierbei das Angebot zum Vertragsschluss mit dem jeweiligen Inhalt des Warenkorbs dar. Die Empfangsbestätigung (Bestellbestätigung) stellt die Annahme des Angebots durch den Anbieter dar. In dieser wird der Inhalt der Bestellung zusammengefasst. In dieser E-Mail oder in einer separaten E-Mail, jedoch spätestens bei Lieferung der Ware, wird der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, AGB und Auftragsbestätigung) dem Kunden von uns auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt. Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert. 
  3. Der Vertragsschluss erfolgt in den Sprachen: Deutsch.
  4. Der Kurs kann innert 14 Tage mit einer Schriftlichen Mail mit Unterschrift

III.    Kursbearbeitung / Bestätigungen / Diplome

  1. Nachdem umindu die Bezahlung erhalten hat, bekommen die Teilnehmenden Zugang zum betreffenden Kurs. 
  2. Der Veranstalter verpflichtet sich, veraltete Inhalte jährlich zu überarbeiten und wo nötig, weitere Änderungen im Ablauf und beim Inhalt vorzunehmen.
  3. Teilnahmebestätigungen und Diplome werden gemäss den in der Ausschreibung publizierten Bedingungen abgegeben.
  4. Beanstandungen und Reklamationen sind unverzüglich den Inhabern der Creasquare GmbH zu melden, damit sich diese um Abhilfe bemühen können. Aufgrund von Beanstandungen oder Reklamationen können keine Ansprüche geltend gemacht werden.

IV. Technische Voraussetzungen

  1. Es ist Sache der Teilnehmenden, die technischen Voraussetzungen zu schaffen, die zur Verwendung der Kurse notwendig sind. 
  2. Der Verkäufer seinerseits verpflichtet sich, seine Software so zu gestalten, dass sie mit den verbreiteten Programmen kompatibel ist.
  3. Der Verkäufer übernimmt keine Verantwortung, falls ein Kursinhalt wegen technischer Probleme nicht abrufbar ist.

V. Eigentumsvorbehalt, Preise und Versandkosten

  1. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Anbieters. 
  2. Alle Preise, die auf der Website des Anbieters angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. 
  3. Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und sind vom Kunden zu tragen, soweit der Kunde nicht von einem etwaigen Widerrufsrecht Gebrauch macht. 
  4. Der Kunde hat im Falle eines Widerrufs die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

VI. Haftung

  1. Informationen in den Kursen werden vom Veranstalter nach bestem Wissen und Gewissen übermittelt. Für eventuelle Fehler in den Informationen, Unterlagen oder Datenträger haftet umindu nicht.
  2. Die Kursteilnehmenden sind für den Inhalt ihrer Diskussions- oder anderer Beiträge verantwortlich. Die Kursleiter haben das Recht, Diskussionsbeiträge nach eigenem Ermessen zu sortieren, nicht zu veröffentlichen oder zu löschen. Sollten Diskussionsbeiträge gegen geltendes Recht verstossen, diskriminierend oder beleidigend sein, werden sie gelöscht bzw. nicht veröffentlicht. Sollten Beiträge auf Mängel hinweisen, die in der Zwischenzeit behoben wurden, können die Beiträge nach Behebung des Mangels gelöscht werden.

VII.   Vertraulichkeit und Datenschutz

  1. Die Teilnehmenden verpflichten sich ausdrücklich, alle erhaltenen Passwörter und Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und für Dritte unzugänglich aufzubewahren. Benutzerprofile gelten nur für eine Person. Das Nutzen eines Benutzerprofils von mehreren Teilnehmenden ist untersagt und wird bei Aufdeckung durch Löschung des Benutzerzugriffs ohne Rückerstattung schon geleisteter Zahlungen geahndet.
  2. umindu verpflichtet sich, die Grundsätze des Datenschutzrechts zu befolgen, insbesondere Daten nicht an Dritte weiterzugeben oder zu verkaufen (siehe dazu auch die Datenschutzbestimmungen). umindu speichert persönliche Daten der Teilnehmenden nur, um später Informationen über weitere Kurse zuzustellen.
  3. Die Teilnehmenden verpflichtet sich, ihr Passwort sicher aufzubewahren, so dass es nicht in die Hände von unbefugten Dritten gelangt.

VIII.  Urheberrecht

  1. Die Teilnehmenden und umindu verpflichten sich, die Grundsätze des Urheberrechtes zu befolgen.
  2. Die Vervielfältigung der Lernmaterialien und der Beiträge der Diskussionsforen ist nicht gestattet. Ihr Inhalt darf auch nicht Dritten mitgeteilt werden.

IX. Programm- und Preisänderungen

  1. Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

X. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Es gilt Schweizerisches Recht (unter Ausschluss des Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf). Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesen AGB ist der Sitz der Creasquare GmbH. Dieser ist in Köniz, Kanton Bern.